maf-map-engineering

FrequentlyAsked Questions:

ECU481

Q1: Das Steuergerät kommuniziert nicht mit meinem PC. Was kann ich tun ?

Q2: Ich habe alles richtig verkabelt, aber der Motor will nicht anspringen. Was kann ich tun ?

Q3: Der Motor springt an, geht aber immer sofort wieder aus. Was kann ich tun ?

Q4: Mein Motor spingt nicht an, knallt und patscht aber während des Startens. Woran kann das liegen ?

Q5: Beim Betätigen des Gaspedals wird der vom Steuergerät erkannte Drosselklappenwinkel kleiner. Woran kann das liegen ?

Q6: Mein Motor springt an und läuft, dreht aber nur wiederwillig hoch und hat sehr wenig Leistung. Woran kann das liegen ?

Q7: Nach der Verbindung zur ECU481 mittels CANape™ sehe ich unplausible Daten, bzw. bekomme Warnungen, dass einige Parameter nicht in ihren erlaubten Grenzen liegen. Woran kann das liegen ?

Q8: Muss die ECU481 zwingend in Verbindung mit HFM's betrieben werden ?

Sperrensteuerung

z.Zt. noch keine Einträge

Bordcomputer

Q1: Ich möchte mir den Bordcomputer kaufen, später aber vielleicht auch das Motorsteuergerät. Habe ich dann noch Verwendung für den Bordcomputer ?

Q2: Kann ich mit dem Bordcomputer auch Daten aufzeichnen ?


ECU481

A1: Nehmen  Sie für die Eigenschaften der Netzwerkverbindung die im Handbuch beschriebenen Einstellungen vor. Deaktivieren Sie Ihre Firewall. Prüfen Sie, ob nach Einschalten der Zündung die Power-Led des Steuergerätes leuchtet.

nach oben

A2: Beobachten Sie beim Starten die Trigger-Led des Steuergerätes. Wenn sie nicht blinkt, erkennt das Steuergerät kein Drehzahlsignal. Wenn ein induktiver Drehzahlgeber verbaut ist, vertauschen Sie die Signalleitung mit der Masseleitung. Prüfen sie die elektrischen Anschlüsse noch einmal gründlich ! Wenn das Steuergerät korrekt triggern sollte und der Motor trotzdem nicht anspringt, korrigieren Sie die Startmenge und die Startdauer des Startsystems.

nach oben

A3: Vorausgesetzt, Sie haben alle Grundeinstellungen laut Handbuch korrekt durchgeführt, sollten Sie jetzt die Nachstartzeit anpassen. Sie ist zwar vorbedatet,  kann jedoch für ihren Motor zu kurz sein.

nach oben

A4: Prüfen Sie, ob die Zündspulen korrekt in Zündreihenfolge des Motors verkabelt wurden. Beachten Sie, daß das Steuergerät die Zündreihenfolge nicht kennt und die Endstufenausgänge für die Zündung in aufsteigender Reihenfolge ansteuert. 

nach oben

A5: Vertauschen Sie die Leitungen für die Spannungsversorgung des Drosselklappenpotentiometers.

nach oben

A6: Aus Gründen des Bauteilschutzes bei der Erstinbetriebnahme ist das Basiszündkennfeld für den realen Betrieb eines Ottomotors unter Last ungeeignet. Das Zündkennfeld muß von Ihnen an die Gegebenheiten Ihres Motors angepaßt werden. 

nach oben

A7: Sie haben sehr wahrscheinlich eine falsche .a2l-Beschreibungsdatei in Ihrer CANape™ Konfiguration. Falls Sie ein Softwareupdate durchgeführt haben, ersetzen Sie unbedingt die aktuelle/alte .a2l-Datei im \Db-Verzeichnis durch die zu Ihrer neuen Software gelieferten/zugehörigen Datei.

nach oben

A8: Nein, es kann auch problemlos mittels Druck/Drehzahl oder Drosselklappe/Drehzahl die Füllung erfasst werden (die physikalische Saugrohrmodellierung bleibt dabei natürlich erhalten). Zusätzlich kann auch jederzeit motorarbeitspunktabhängig die Erfassungsart im Betrieb umgeschaltet werden. Zur Hilfe und Analyse könnte z.B. nur während der Abstimmung des Motors (provisorischer HFM-Einbau auf Prüfstand oder Strasse) der HFM-Betrieb gewählt werden und damit innerhalb weniger Durchbeschleunigungen z.B. das Druck/Drehzahl-Kennfeld nahezu automatisch ausgefahren werden.

nach oben

Sperrensteuerung

z.Zt. noch keine Einträge

Bordcomputer

A1: Ja, der Bordcomputer ist kompatibel zum Motorsteuergerät und kann als Anzeige- und Bedieneinheit für das Steuergerät weiterverwendet werden.

nach oben

A2: Ja, über die serielle Schnittstelle kann ein PC an den Bordcomputer angeschlossen werden und mit der gleichen Software wie bei der ECU481 können Daten aufgezeichnet und gespeichert  werden. Dies erleichtert natürlich einen eventuellen späteren Umstieg auf unser freiprogrammierbares Motorsteuergerät ECU481.

nach oben

©MMe, 2009-2016, letzte Änderung: